Die moderne Badewannen-Türe ermöglicht Eigenständigkeit & Sicherheit im Bad

Auftragsgebiet: Österreichweit

 

 

 

Barrierefreiheit beginnt im Bad                         und kann auch Edel aussehen!

 

 

Wenn die körperliche Beeinträchtigungen den Alltag im Badezimmer beschwerlich machen, sie aber nicht auf ein schönes entspannendes Vollbad verzichten wollen, dann bieten wir Ihnen eine sehr nützliche  Entwicklung.

 

FÜR BESTEHENDE BADEWANNEN KONSTRUIERT

 

Ohne die ganze Badewanne oder in Folge mehr in Ihrem Badezimmer extrem kostenaufwändig und seniorengerecht austauschen zu lassen, ist der nachträgliche Einbau unserer Badewannentüren eine schnelle und günstige Lösung.

Bis zu 80% Kosteneinsparung zu herkömmlichen Umbauten mit den selben Konditionen

 

Unsere spezielle Arbeits und Einbautechnik, ermöglicht eine saubere und hochqualitative Montage ohne Sanierungsarbeiten im restlichen Bad. Nach nur wenigen Stunden ist der Einbau komplett und schon am folgenden Tag wieder voll betriebsbereit.

Der Schließmechanismus der Türe ist leicht zu bedienen, ohne Kraftaufwand zu öffnen und garantiert absolute Dichtheit.

 

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Einbau der Badewannentür in nahezu alle vorhandenen Badewannen-Modelle möglich

  • Maximale Sicherheit beim Ein- und Aussteigen

  • Zu 100% wasserdicht

  • Geringe Einstiegshöhe

  • Keine Fliesenschäden, keine weiteren Arbeiten im Bad

  • Einbau in wenigen Stunden komplett


Wenn der Wind um das Haus weht, Regentropfen an die Fenster prasseln und es so kalt und ungemütlich draußen ist, dass niemand einen Fuß vor die Tür setzen mag – dann ist es die perfekte Zeit für ein ausgedehntes Vollbad. Warmes Wasser hätschelt die kalten Gliedmaßen, ein wohlriechender Badezusatz verwöhnt die Sinne und ruhige Musik spielt im Hintergrund: Der Entspannungsfaktor ist enorm. Allerdings ist der Weg in die Badewanne nicht für alle Menschen so stressfrei wie er es sein sollte. Wer mit körperlichen Einschränkungen zurechtkommen muss, dem fällt es im Alltag nicht leicht, den Wannenrand zu überwinden.

Rund 60 Zentimeter sind es, die für viele Menschen ein großes Hindernis darstellen. Vor allem, wenn die Fliesen rundherum nach dem Vollbad nass und rutschig sind, wird das Klettern über den hohen Rand der Wanne gefährlich. Mit Badewannentüren verbessert die Firma Renobad das Badumfeld von Personen mit eingeschränkter Mobilität. Der Gewinn an Sicherheit und Komfort ist enorm: Die Türen ermöglichen den sicheren Ein- und Ausstieg aus der Badewanne, indem sie die Randhöhe an der richtigen Stelle absenken und den lästigen Turnübungen im Bad ein Ende setzen. Weniger bewegliche Freunde von langen Schaumbädern erhalten bei Tecnobad schicke Badewannentüren in unterschiedlicher Ausführung. Die Klapptür ist leicht bedienbar und der Schließmechanismus kann ohne Kraftaufwand betätigt werden. Alle Modelle lassen sich außerdem schnell und sauber installieren, ohne dass dabei die Verkleidung der vorhandenen Wanne Schaden nimmt. Staub und Schmutz halten sich in Grenzen. In nur acht Stunden sitzt der barrierearme Einstiegshelfer fest und ist bereits so abgedichtet, dass einem Vollbad am nächsten Tag nichts mehr im Wege steht. Die Modernisierungsmaßnahme dient der Verbesserung der Lebensqualität und wird von der Pflegekasse gefördert. Renobad unterstützt bei der Suche nach einem Fachmann, der die gewünschte Badewannentür einbaut:

Mehr dazu unter der Nummer 02774/6314 oder 01/9560864